Energiearbeit kann "Wunder" bewirken

Um zu klären, ob Energiearbeit tatsächlich Wunder bewirken kann, schauen wir uns erst einmal an, was "energetisch heilen" eigentlich genau bedeutet.


Einige Fakten zu mir vorab:

Ich bin keine Tierärztin/Ärztin, Heilpraktikerin oder gehöre den Heilhilfsberufen an. Aus diesem Grund darf ich mich rechtlich nicht in der "Heilkunde" betätigen. Ich gebe auch keine Heilversprechen und stelle keine Diagnosen. So weit nur kurz und oberflächlich angerissen das Gesetz und die rechtliche Lage.


Doch was tue ich dann? Heile ich trotzdem?


Unter "Heilung" wird in der Energiearbeit etwas vollkommen anderes verstanden als in der Schulmedizin.


Die Schulmedizin hat ihre volle Berechtigung - das bleibt von mir unangefochten. Und auch das "energetische Heilen" vermag, Leben zu verschönern, zu verlängern und zu retten.

Doch habe ich einen schweren Unfall, hilft mir in diesem Moment kein Lösen energetischer Blockaden. Und bin ich schulmedizinisch austherapiert oder fühle mich oftmals unglücklich, schwer, unmotiviert, bin beziehungsunfähig oder ziel- bzw. erfolglos, dann hilft mir keine pharmazeutische Tablette.


Möchte ich das optimale Ergebnis für die Gesundheit eines Lebewesens erzielen, braucht es Yin und Yang gleichermaßen. Energiearbeit und Schulmedizin.


Allerdings leben wir in einer Zeit, die geprägt ist von männlicher Energie. In der der Ausgleich durch das Weibliche, durch das Intuitive, sicht- und spürbar fehlt. Eben auch in der Medizin.


Ja, manchmal ist eine Tumorerkrankung "einfach nur" eine Tumorerkrankung, ausgelöst durch z. B. Giftstoffe. Auch wenn hier die Frage erst einmal unbeantwortet bleiben soll, warum der eine durch z. B. Giftstoffe erkrankt - und der andere nicht.

Manchmal steckt aber auch viel mehr hinter einer schulmedizinischen Diagnose. Dann finden sich hinter Symptomen energetische Ungleichgewichte oder Blockaden. Hier die Symptome zu bekämpfen, ohne die Ursache anzugehen, würde zu Rückfällen führen oder zu "neuen" Symptomen. Denn: Hören wir nicht auf die Hilferufe der Seele, muss diese auf Mittel zurückgreifen, die wir besser verstehen. Die wir nicht mehr so einfach ignorieren können.


Energetische Methoden

  • Tierkommunikation (das Gespräch als Informationsquelle)

  • Tierenergetik

  • Emotionscode (für Mensch und Tier)

helfen dem Energiesystem zurück in sein Gleichgewicht. Sowohl präventiv angewandt als auch bei schon akuten oder chronischen Geschehen.

Damit "heile" ich das System nicht, sondern ich aktiviere die Selbstheilungskräfte von Mensch (Emotionscode) und Tier (Tierenergetik und Emotionscode).


"Energetisches Heilen" bedeutet, das Lebewesen dabei zu unterstützen, zurück in seine Selbstheilungskräfte zu kommen.


Die Frage, warum das überhaupt notwendig ist, warum wir unsere Selbstheilungskräfte verloren haben, ist absolut berechtigt.

Geerbte, übernommene und eingeschlossene Emotionen führen zu Dysbalancen im Energiesystem. Aber auch Ernährung, Lebensumstände - all das Außen, das nicht mehr der natürlichen Lebensweise entspricht, führt zu energetischen Blockaden und Ungleichgewichten. Und im folgenden Schritt zur Manifestation von Symptomen.


Energiearbeit kann zwar "Wunder" bewirken, doch ist sie oftmals vor allem auch eine wertvolle und ergänzende Unterstützung bei der schulmedizinischen Behandlung. Sie ersetzt keine (Tier-)Arztbesuche und soll niemals als alleinige Therapie bei Erkrankungen angewandt werden - denn all das kann sie schlichtweg nicht leisten. Doch macht erst sie die Medizin komplett, ganz, vollständig. Die Energiearbeit gemeinsam mit der Schulmedizin.


♥ Alles ist Energie und alles ist miteinander verbunden ♥

Dr. Nicole Hirschmann




18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen